Die Rooftop Sailors segeln in Richtung Erfolg

Es geht weiter aufwärts für die Thuner Band: Am Freitag erscheint die neue EP «Uranium» und Anfang Februar steht ein Support-Engagement in Zürich auf dem Programm.
Bevor die Thuner Band eine kleine Pause einlegt, stehen in den kommenden Wochen noch einige Höhepunkte auf dem Programm. (Bild: Valentin Schürch)

2019 hätte für die Jungs nicht besser laufen können. Insgesamt vier neue Singles («Second-Hand Love», «Sucker», «3AM», «Where Did We Go?») wurden im Verlauf des Jahres veröffentlicht. Das grösste Highlight war aber sicherlich das erspielte «Ticket-to-Rock», welches den Rooftop Sailors einen Auftritt am Gurtenfestival verschaffte.

Das noch junge 2020 beginnt allerdings nicht weniger positiv. Am kommenden Freitag erscheint mit «Uranium» die letzte der fünf Singles, welche die gleichnamige EP komplettiert. Gefeiert wird dies mit einem Heimspiel im legendären Thuner Mokka. Der Auftritt im Rahmen der EP-Taufe wird ihr vorerst letzter in der Region sein.

Bevor die Rooftop Sailors aber endgültig eine kleine Pause einlegen, steht am 8. Februar noch ein besonderer Einsatz im Kalender. Im Zürcher Dynamo Werk 21 werden Nevio, Maurice, Alexander und Adrian die Deutsche Rockband Blackout Problems supporten. Die Freude über den Auftritt ist bei der Band sichtlich gross. Auf Facebook kommentiert sie ihn mit den Worten «Wir freuen uns riesig!».

Mehr Musik-News
TEILEN
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
ZONE RADIO CH verwendet Cookies und Analysetools, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung von zoneradio.ch akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.