Vintage-Ästhetik im neuen Kummer/Raabe Crossover-Clip

Heute Freitag erschien mit «Der Rest meines Lebens» das letzte Musikvideo des im Oktober veröffentlichten Albums «KIOX» von Felix Kummer.
Max Raabe (links) und Felix Kummer im Musikvideo zu einem Song der besonderen Art. (Bild: Screenshot Musikvideo «Der Rest meines Lebens»)

Nebst der Rapperin KeKe und Rapper LGoony tauchte in der Tracklist des ersten Soloalbums von Kraftklub-Frontmann Felix Kummer ein besonderer Name auf. Max Raabe. Seit über 30 Jahren ist er mit Gesang, der an die Weimarer Ära erinnert gemeinsam dem Palast-Orchester musikalisch tätig. Im vergangenen Jahr stand er mit seinem MTV Unplugged im Rampenlicht. Kurz gesagt: Kein gewöhnlicher Featuregast für einen Deutschrapper. Doch was ist bei Felix Kummer schon gewöhnlich?

Im heute veröffentlichten Musikvideo treffen nicht nur Deutschrap-Lines auf Bariton-Gesang, sondern auch 4:3-Vintage-Aufnahmen auf 21:9-Movie-Look. Regie führte Kummer gleich selbst, während sich hinter der Kamera sein langjähriger Weggefährte Philipp Gladsome zusammen mit Bastian Ried betätigten. Das Resultat ist ein gelungenes, audiovisuell aufbereitetes Crossover.

Mehr Musik-News
TEILEN
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
ZONE RADIO CH verwendet Cookies und Analysetools, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung von zoneradio.ch akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.